• Logbucheintrag
  • Triumph der Wissenschaft!

    Fruchtfliegen sind schon eine unangenehme Spezies. Gut kann mich daran erinnern, wie hunderte von ihnen mich in lauen Sommernächten nervten, als ich mir nichts sehnlicher wünschte, als entspannt eine Folge ‚Dexter‘ zu schauen und mir dabei unbehelligt eine Familienpackung Spaghettieis reinzuziehen. Die kleinen Viecher tummelten sich in den Knochenresten, mit denen die Hunde so gerne […]

  • Kunst
  • Nimmer rückwärts darf ich sehn

    In Bezug auf Wagners „Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg“ entstand folgendes Wartburg-Foto, dass als Fotoradierung (* in Kupferplatte geätzt und dann gedruckt) „abgezogen“ und hinterher aquarelliert wurde. Der Text im Bild ist ein zitat aus dem Tannhäuser-Liberetto und lautet: „Mein Weg heißt mich nur vorwärts eilen, und nimmer rückwärts darf ich sehn“ Beschrieben wird […]

  • Kunst
  • Sodom & Gomorra

    Kaltnadelradierung auf Bütten, ca. 20×30 cm, gerahmt .. Die hiesigen Doku-Bildchen sind leider nur miserable Schnappschüsse, auf denen die vielen kleinen Linien kaum zu erkennen sind, aber ich kann versichern: Nach dem Kratzen der Druckplatte hatte ich erstmal eine Blase am Finger.. fast, als wäre dies eine Strafe, für meine eigenen kleinen Sünden.. ^^

  • Kunst
  • Betreutes Wohnen

    Hier ein paar Ansichten meiner Serie ‚Betreutes Wohnen‚. Ähnlich wie schon die Serie davon beschäftigt auch sie sich u.a. mit meinem Aspekt der Körperlichkeit,- hier jedoch dem weggesperrten Körper. „Das ist das Faszinierende an den Gefängnissen, dass sich die Gewalt nicht verbirgt, nicht maskiert, dass sie sich als eine bis in die letzten Details ausgeklügelte […]

  • Kunst
  • They will have been so beautiful

    Hier eine Auswahl von Bildern, die ich damals in Bezug auf ein Diane Arbus Zitat unter dem Titel „They will have been so beautiful“ zusammengefasst habe. “I want to photograph the considerable ceremonies of our present because we tend while living here and now to perceive only what is random and barren and formless about […]

  • Publikationen
  • KONDENSAT – berlin art info

    Von November 2001 bis zu Dez-Jan 2004/2005 fungierte ich als Herausgeber, Chefredakteur und teilweise auch Gestalter des Kunstmagazin KONDENSAT – berlin art info. KONDENSAT startete mit einer monatlichen Auflage von 3.000 Exemplaren und steigerte sich im Laufe der Zeit auf 11.000 Exemplare monatlich. Der Vertrieb erfolgte durch kostenfeie Auslage in ausgewählten Kunst- und Lifestyle-Locations. Als […]